Vorsteuervergütung aus Island

In Island beträgt der Zeitraum für Vorsteuervergütungen derzeit mindestens 2 Monate und maximal 1 Kalenderjahr. Alle Anträge sollen bis spätestens 30.06. des Folgejahres eingereicht werden. In Ausnahmefällen ist eine Fristverlängerung möglich, jedoch weist die isländische Behörde darauf hin, dass die Bearbeitung des Antrags dann erheblich länger dauert.

Für Vierteljahresanträge wird als Mindestantragssumme ein Betrag in Höhe von 20.000 ISK erwartet und nur 4.000 ISK für alle Jahresanträge.

Erstattungsfähig sind Vorsteuern aus:

  • Warenlieferungen und Dienstleistungen
  • Kauf und Bearbeitung
  • Transport und Lagerung von Gütern
  • Einsatz von Dienstleistungen für gewerbliche Zwecke
  • Reparaturkosten, Installationen, Lagerung sowie der Transport von Maschinen für Unternehmenszwecke

Erstattungsbehörde:

Skattstjórinn í Reykjavík Virðisaukaskattsskrifstofa
Tryggvagötu 19
ÍS-150 REYKJAVÍK
ICELAND

My Google+ profile

andere Nutzer suchten nach:

  • Vorsteuervergütungsverfahren slowenien
  • vraceni dani island
  • règle tva islande
  • vorsteuervergütung aus kauf maschine österreich
  • dph z islandu

Einen Kommentar hinterlassen

  

  

  

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Vorsteuervergütung aus Irland

Der Vergütungszeitraum für Vorsteuervergütungen aus Irland beträgt derzeit mindestens 3 Monate, wobei der letzte Vergütungszeitraum eines Jahres hier auch kürzer...

Schließen